Sie sind hier: Leipziger Frauenfestival  ·  Was?

Was?

Frauen in ihrer Vielfalt sichtbar machen, politisieren, feiern, tanzen, zuhören, reden - all das ist das Leipziger Frauenfestival.

Am 29. Juni 2019 verwandelt sich der Leipziger Martktplatz von 14 bis 22 Uhr in ein großes Festgelände mit einer bunten Mischung aus internationalen und nationalen Künstlerinnen, Polittalks, Open-Air-Messeständen. 

Im Mittelpunkt des Dritten Leipziger Frauen*Festivals steht die Unverzichtbarkeit der aktiven und gleichberechtigten Beteiligung von Frauen* für unser freiheitlich-demokratisches Leben. In diesem Kontext sind Clara Schumann & Louise Otto-Peters in ihrem Wirken zwei beeindruckend vorbildliche Frauen.

Anlässlich des 200. Geburtstages dieser beiden engagierten Leipzigerinnen wollen wir im Rahmen des Dritten Leipziger Frauen*Festivals unterschiedlichste kulturelle Räume öffnen – in denen Lebenswerke bzw. das gesellschaftlich avantgardistische Handeln von Clara Schumann und Louise Otto-Peters in ihrem künstlerischen bzw. politischem Engagement mit dem Heute verbunden werden. Beide kämpften für ihre Wünsche, für ihre Hoffnungen. Sie setzten sich ein für gleichberechtigte Teilhabe von Frauen, für Wissen, für Bildung und für Freiheit, die durch Akzeptanz von Vielfalt entsteht. All dies wird auch beim Frauen*Festival in verschiedenen Formen Ausdruck finden.

 

 

 
 
Unternehmen der Leipziger Gruppe
Referat für Gleichstellung Leipzig
Soziokulturelles Zentrum Frauenkultur Leipzig
Frauen für Frauen e.V.
Soziokulturelles Zentrum werk 2
Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.