Ohne uns kein wir

Sie sind hier: Leipziger Frauenfestival  ·  Bühne

Programm

 

Eröffnung durch die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration Petra Köpping

Frauen* aus verschiedenen Kulturräumen setzen in Leipzig ein Zeichen für eine gerechte Zukunft.

REBECA LANE, Guatemala... Hip-Hopperin und aktive Feministin. Ihre Texte erzählen von der Situation der Frauen und feministischen und LGBTQ-Kämpfen in Mittelamerika. Sie ist unterwegs für gemeinsame femi-nistische Kämpfe und arbeitet gegen Sexismus und Machismo. Die reimende Soziologin wird nicht nur in Guatemala verehrt, weil sie in ihren Texten die Gewalttaten der Militärs zur Zeit des Bürgerkriegs (1960 bis 1996) thematisiert und für die Rechte der Frauen eintritt und Partizipation in einer zutiefst patriarchalen Macho-Gesellschaft einfordert.

DJ IPEK – DJ* aus Berlin, international unterwegs, mixt elektronische Musik mit anderen musikalischen Elementen aus der ganzen Welt). Sie wird das Festival als perfekter Tanz-Act beschließen!

SULI PUSCHBAN – ist ein Phänomen, ein Unikat in der Musiklandschaft, das sich jeder Einordnung widersetzt: (Kinder)Liedermacherin, Kabarettistin… charmant und witzig: „Kinderlieder sind kein Kinderspiel!"

Weiterhin:

INTERNATIONALES (JAZZ) QUARTETT:
Karolina Trybala – geb. in Polen; Gesang
Lora Kostina – geb. in Russland, Piano
Johanna Järemo-Rebbelmund – geb. in Finnland; Saxophon, Querflöte
Athina Kontou – geb. in Griechenland; Kontrabass

Solo:
INGEBORG FREYTAG – Leipzig, Violine

YANSN- deutsche Rapperin des Labels Springstoff, Berlin

Und es gibt traditionelle slawische Tanzmusik und wirbelnde Folk-Tänze
…mit KUPAZUKOW, Leipzi